loader image
Swansea Concerts & Doomstar Bookings & Evil Greed präsentieren
Spectral Wound & Hellripper
Carousing In Fucking Sin - European Co-Headline Fall Tour 2022

Datum

18.10.2022

Uhrzeit

21:00
Urban Spree - Berlin

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spectral Wound [ CAN ▪  Profound Lore Records  ]
Hellripper [ UK ▪  Peaceville Records ]

„CAROUSING IN FUNKING SIN“ – European Co-Headline Fall Tour 2022

Spectral Wound wurde 2014 in Montreal, Québec, gegründet und ist ein Gefäß der Selbstverleugnung und des existenziellen Grauens. Die rohe Wut des traditionellen Black Metal trifft auf die melodische Sensibilität des finnischen und und québecischen Schwarzmetalls. Nach dem Ausstieg von Leadgitarrist Mike Kirkenbranssar nach dem 2015 erschienenen Album „Terra Nullius“, erweiterte Spectral Wound ihr Lineup um die Gitarristen Patrick McDowall und Sean Zumbusch und verfeinerten den Sound der Band auf dem monumentalen Album „Infernal Decadence“ (2018). Mit der Rekrutierung von Samuel Arseneau-Roy am Bass im Jahr 2019, veröffentlichte die Band 2021 „A Diabolic Thirst“, eine weitere Destillation der Wildheit und überschwänglichen Melancholie, die Spectral Wound ausmacht. Ohne Gott, ohne Satan, ohne Odin, ohne Nation, ohne Transzendenz. Spectral Wound kanalisiert die Schrecken des Fleisches und die Gewalt des Geistes, deformiert unter der Last der Geschichte, am Rande einer wirbelnden Leere.

Die gesamte Tour wird Hellripper als Co-Headliner dabei sein. Hellripper ist eine Ein-Mann-Black/Speed-Metal-Band aus den schottischen Highlands, die sich an Bands der alten Schule wie Venom, Kreator, Sabbat, Metallica usw. orientiert. Ende 2014 gegründet wurde bereits mit der Veröffentlichung der Debüt-EP „The Manifestation of Evil“ Anfang 2015 klar gemacht, was die Band verkörpert… Das totale Chaos! Nach einigen EPs wurde 2017 das Debütalbum veröffentlicht und jede Menge Live-Erfahrung gesammelt. Ende 2019 unterzeichnete die Band einen Vertrag mit dem legendären Peaceville Records für die Veröffentlichung ihres zweiten Albums „The Affair of the Poisons“, das im Jahr 2020 veröffentlich und ebenfalls mit positiven Kritiken überhäuft wurde.

Zusammen zeigen Spectral Wound und Hellripper am 18.10.2022 im Urban Spree, wie Black Metal fernab jedes Klischees funktioniert!

#konzerteberlin #blackmetal #spectralwound #hellripper #swanseaconcerts #urbanspree #berlinmetal

Datum

18.10.2022

Uhrzeit

21:00
Urban Spree - Berlin

Spectral Wound [ CAN ▪  Profound Lore Records  ]
Hellripper [ UK ▪  Peaceville Records ]

„CAROUSING IN FUNKING SIN“ – European Co-Headline Fall Tour 2022

Spectral Wound wurde 2014 in Montreal, Québec, gegründet und ist ein Gefäß der Selbstverleugnung und des existenziellen Grauens. Die rohe Wut des traditionellen Black Metal trifft auf die melodische Sensibilität des finnischen und und québecischen Schwarzmetalls. Nach dem Ausstieg von Leadgitarrist Mike Kirkenbranssar nach dem 2015 erschienenen Album „Terra Nullius“, erweiterte Spectral Wound ihr Lineup um die Gitarristen Patrick McDowall und Sean Zumbusch und verfeinerten den Sound der Band auf dem monumentalen Album „Infernal Decadence“ (2018). Mit der Rekrutierung von Samuel Arseneau-Roy am Bass im Jahr 2019, veröffentlichte die Band 2021 „A Diabolic Thirst“, eine weitere Destillation der Wildheit und überschwänglichen Melancholie, die Spectral Wound ausmacht. Ohne Gott, ohne Satan, ohne Odin, ohne Nation, ohne Transzendenz. Spectral Wound kanalisiert die Schrecken des Fleisches und die Gewalt des Geistes, deformiert unter der Last der Geschichte, am Rande einer wirbelnden Leere.

Die gesamte Tour wird Hellripper als Co-Headliner dabei sein. Hellripper ist eine Ein-Mann-Black/Speed-Metal-Band aus den schottischen Highlands, die sich an Bands der alten Schule wie Venom, Kreator, Sabbat, Metallica usw. orientiert. Ende 2014 gegründet wurde bereits mit der Veröffentlichung der Debüt-EP „The Manifestation of Evil“ Anfang 2015 klar gemacht, was die Band verkörpert… Das totale Chaos! Nach einigen EPs wurde 2017 das Debütalbum veröffentlicht und jede Menge Live-Erfahrung gesammelt. Ende 2019 unterzeichnete die Band einen Vertrag mit dem legendären Peaceville Records für die Veröffentlichung ihres zweiten Albums „The Affair of the Poisons“, das im Jahr 2020 veröffentlich und ebenfalls mit positiven Kritiken überhäuft wurde.

Zusammen zeigen Spectral Wound und Hellripper am 18.10.2022 im Urban Spree, wie Black Metal fernab jedes Klischees funktioniert!

#konzerteberlin #blackmetal #spectralwound #hellripper #swanseaconcerts #urbanspree #berlinmetal

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden