fbpx
loader image
Swansea Concerts, Northern Music Company & Evil Greed
AMENRA
ACOUSTIC SHOW

Datum

25.09.2021

Uhrzeit

20:00
PETERSKIRCHE, LEIPZIG
AMENRA [ BEL ▪ Relapse Records ]
ACOUSTIC SHOW

Konzert unter COVID-19 Bedingungen mit reduzierter Kapazität.
Das Konzert ist so geplant, dass es auch unter Restriktionen durch Corona stattfinden kann. Wir planen daher vorerst mit einer verminderten Kapazität. Je nach dem wie sich die Situation entwickelt, justieren wir dann nach oder eben nicht.

__________

Im September spielt die Band aus Kortrjik und Ghent eine ihrer seltenen und berührenden Akustik-Shows im erhabenen Ambiente der Peterskirche in Leipzig.
Völlig befreit von ihrer elektrischen Massivität, bieten die Akustik-Shows AMENRA in ihrer verletzlichsten Form. 2014 wird die Unplugged Version von „Razoreater“ veröffentlicht und AMENRA beweisen damals erstmals, dass sie es schaffen, ihr Werk auf ein sehr subtiles Arrangement zu reduzieren. 2016 folgt ihr erstes akustisches Live-Album namens „Alive“. Die Songs demonstrieren Stärke und Dunkelheit, gleichzeitig sind sie doch erhebend und stellen die enorme inhaltliche und emotionale Vielschichtigkeit AMENRAs dar. Ein überwältigendes Gefühl von Schönheit, dunkler Stille und achtsamer Ruhe blüht in ihren akustischen Auftritten, wie diejenigen, die bereits Zeugen einer solchen Show wurden, bestätigen werden.
Seit 1999 spielen AMENRA einen einzigartigen dunklen Mix, der sich jeglichen bekannten Genre-Schubladen verwehrt. Ein Versuch sich der Richtung grob anzunähern, würde die Worte Hardcore, Sludge, Neurosis, Post und vielleicht auch Doom beinhalten. Zu versuchen, die belgische Band damit gänzlich zu beschreiben, wäre jedoch viel zu verkürzt. Zu eigenständig ist AMENRAs musikalische Formel, zu poetisch ihre inhaltliche Ausrichtung, zu Avantgard das Auftreten.
Amenra veröffentlichten mit “De Doorn” am 25. Juni 2021 ihr Debut auf Relapse Records.
Diese Veröffentlichung ist gleichzeitig ein Aufbruch und ein bedeutender Akt der Befreiung. Jenseits der Album-Reihe “Mass I-VI” lässt “De Doorn” die 21-jährige Reise vom Herzen der belgischen Hardcore-Szene hin zu weltbekannten, spirituell geleiteten Innovatoren in einem aufregenden neuen Licht erscheinen.
__________
gefördert durch:
INITIATIVE MUSIK
NEUSTART KULTUR
BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR UND MEDIENFoto: Stefaan Temmerman

Datum

25.09.2021

Uhrzeit

20:00
PETERSKIRCHE, LEIPZIG
AMENRA [ BEL ▪ Relapse Records ]
ACOUSTIC SHOW

Konzert unter COVID-19 Bedingungen mit reduzierter Kapazität.
Das Konzert ist so geplant, dass es auch unter Restriktionen durch Corona stattfinden kann. Wir planen daher vorerst mit einer verminderten Kapazität. Je nach dem wie sich die Situation entwickelt, justieren wir dann nach oder eben nicht.

__________

Im September spielt die Band aus Kortrjik und Ghent eine ihrer seltenen und berührenden Akustik-Shows im erhabenen Ambiente der Peterskirche in Leipzig.
Völlig befreit von ihrer elektrischen Massivität, bieten die Akustik-Shows AMENRA in ihrer verletzlichsten Form. 2014 wird die Unplugged Version von „Razoreater“ veröffentlicht und AMENRA beweisen damals erstmals, dass sie es schaffen, ihr Werk auf ein sehr subtiles Arrangement zu reduzieren. 2016 folgt ihr erstes akustisches Live-Album namens „Alive“. Die Songs demonstrieren Stärke und Dunkelheit, gleichzeitig sind sie doch erhebend und stellen die enorme inhaltliche und emotionale Vielschichtigkeit AMENRAs dar. Ein überwältigendes Gefühl von Schönheit, dunkler Stille und achtsamer Ruhe blüht in ihren akustischen Auftritten, wie diejenigen, die bereits Zeugen einer solchen Show wurden, bestätigen werden.
Seit 1999 spielen AMENRA einen einzigartigen dunklen Mix, der sich jeglichen bekannten Genre-Schubladen verwehrt. Ein Versuch sich der Richtung grob anzunähern, würde die Worte Hardcore, Sludge, Neurosis, Post und vielleicht auch Doom beinhalten. Zu versuchen, die belgische Band damit gänzlich zu beschreiben, wäre jedoch viel zu verkürzt. Zu eigenständig ist AMENRAs musikalische Formel, zu poetisch ihre inhaltliche Ausrichtung, zu Avantgard das Auftreten.
Amenra veröffentlichten mit “De Doorn” am 25. Juni 2021 ihr Debut auf Relapse Records.
Diese Veröffentlichung ist gleichzeitig ein Aufbruch und ein bedeutender Akt der Befreiung. Jenseits der Album-Reihe “Mass I-VI” lässt “De Doorn” die 21-jährige Reise vom Herzen der belgischen Hardcore-Szene hin zu weltbekannten, spirituell geleiteten Innovatoren in einem aufregenden neuen Licht erscheinen.
__________
gefördert durch:
INITIATIVE MUSIK
NEUSTART KULTUR
BUNDESREGIERUNG FÜR KULTUR UND MEDIENFoto: Stefaan Temmerman