fbpx
loader image
Swansea Concerts präsentiert:
AHAB W/ PHANTOM WINTER & HEXER

Datum

18.09.2021

Uhrzeit

19:00
FELSENKELLER LEIPZIG
Konzert unter COVID-19 Bedingungen

__________
AHAB
Ihre Musik bezeichnet die Band Ahab aus Esslingen als „Nautic Funural Doom“. Musikalisch begeben sich die Vier mal in Richtung des Marianengrabens, der tiefsten Seerinne des Weltmeeres, mal setzen verträumte Passagen ein und man fühlt sich wie auf einem Zweimaster, der über einen ruhigen Ozean entlang fährt. Fast wie losgelöst von den brachialen Momenten der harten Parts, fühlen sich diese Ausflüchte an. So verhält es sich auch mit dem Gesang, mal klar, harmonisch und anmutig, mal aus tiefster Kehle geschrieen. Ahab laden zum Wegträumen ein, egal ob auf eine Lange Schiffsreise oder eine Expedition in die Tiefsee.
__________
PHANTOM WINTER
Phantom Winter verstehen es Melodie in Schmerz zu finden. Mit ihrem WINTERDOOM erschaffen, unter anderem Ex-Mitglieder der Post-Metal Pioniere OMEGA MASSIF, eine dunkle Klangatmosphäre. Breite und tiefe Fundamente stützen schrillen, gar gepeinigten Melodie Läufe und quälenden Gesang. Die Würzburger sind zielsicher in der Dynamik ihrer Musik. Gipfel treffen auf Täler und steigen in wieder atemberaubende Höhen an, mal ohrenbetäubend und mal fast still. Immer schmerzlich jedoch.
__________
HEXER
Hexer sind in neuer Besetzung zurück! Mit der Neu-Formierung als Dreigespann wurde die Vision der eigenständigen Kombination aus Doom Metal, Drone sowie Black- und Death Metal weiter augefeilt, der sich auf dem Erstling Cosmic Doom Ritual bereits erahnen ließ. Nach über 50 Live Shows (u.a. mit JUPITERIAN, AHAB, GATES OF SLUMBER), einer Europa-Tour mit DOWNFALL OF GAIA und zwei Veröffentlichungen, wird in Zusammenarbeit mit CRAWLING CHAOS das nächste Kapitel der kosmischen Reise erzählt.
__________
gefördert durch:
Initiative Musik gGmbH
Bundesregierung für Kultur und Medien
NEUSTART KULTUR

Datum

18.09.2021

Uhrzeit

19:00
FELSENKELLER LEIPZIG
Konzert unter COVID-19 Bedingungen

__________
AHAB
Ihre Musik bezeichnet die Band Ahab aus Esslingen als „Nautic Funural Doom“. Musikalisch begeben sich die Vier mal in Richtung des Marianengrabens, der tiefsten Seerinne des Weltmeeres, mal setzen verträumte Passagen ein und man fühlt sich wie auf einem Zweimaster, der über einen ruhigen Ozean entlang fährt. Fast wie losgelöst von den brachialen Momenten der harten Parts, fühlen sich diese Ausflüchte an. So verhält es sich auch mit dem Gesang, mal klar, harmonisch und anmutig, mal aus tiefster Kehle geschrieen. Ahab laden zum Wegträumen ein, egal ob auf eine Lange Schiffsreise oder eine Expedition in die Tiefsee.
__________
PHANTOM WINTER
Phantom Winter verstehen es Melodie in Schmerz zu finden. Mit ihrem WINTERDOOM erschaffen, unter anderem Ex-Mitglieder der Post-Metal Pioniere OMEGA MASSIF, eine dunkle Klangatmosphäre. Breite und tiefe Fundamente stützen schrillen, gar gepeinigten Melodie Läufe und quälenden Gesang. Die Würzburger sind zielsicher in der Dynamik ihrer Musik. Gipfel treffen auf Täler und steigen in wieder atemberaubende Höhen an, mal ohrenbetäubend und mal fast still. Immer schmerzlich jedoch.
__________
HEXER
Hexer sind in neuer Besetzung zurück! Mit der Neu-Formierung als Dreigespann wurde die Vision der eigenständigen Kombination aus Doom Metal, Drone sowie Black- und Death Metal weiter augefeilt, der sich auf dem Erstling Cosmic Doom Ritual bereits erahnen ließ. Nach über 50 Live Shows (u.a. mit JUPITERIAN, AHAB, GATES OF SLUMBER), einer Europa-Tour mit DOWNFALL OF GAIA und zwei Veröffentlichungen, wird in Zusammenarbeit mit CRAWLING CHAOS das nächste Kapitel der kosmischen Reise erzählt.
__________
gefördert durch:
Initiative Musik gGmbH
Bundesregierung für Kultur und Medien
NEUSTART KULTUR